In Venetien, im Hügelland der Colli di Conegliano, spüre ich
dem Wesen der Dinge nach und will sie in die richtige Ordnung
bringen, um erlesene Weine und Schaumweine zu fertigen.
Mein Bemühen gilt der Suche nach Qualität, wie ich es
von meinem Vater Giuseppe, Enkel von Nicoletto,
den alle liebevoll nur „Bepin de Eto“ nannten, gelernt habe.

Ettore Ceschin

Rive di Rua: laut Forbes eine universale Spezifizität.

27.07.20

Rive di Rua: laut Forbes eine universale Spezifizität.

Unter den sieben Etiketten Prosecco Rive, die von der bekannten Forbes-Journalisten Susan H. Gordon empfohlen wurden...

Ein Jahr UNESCO-Weltkulturerbe für unsere Gegend

20.07.20

Ein Jahr UNESCO-Weltkulturerbe für unsere Gegend

Seit der Anerkennung der Hügel des Prosecco di Conegliano Valdobbiadene als UNESCO-Weltkulturerbe ist ein Jahr vergangen.